Fahrradzubehör

Wenn man ein Fahrrad neu oder gebraucht erworben hat, kann man es den persönlichen Bedürfnissen anpassen. Es gibt ein großes Sortiment an Fahrradzubehör, um ein Rad auf eine unterschiedliche Nutzung vorzubereiten. Familien bevorzugen Fahrräder beispielsweise mit einem Kindersitz oder einem speziellen Fahrradanhänger. Wenn ein Fahrrad die Funktion eines Lastenträgers übernehmen soll, ist Fahrradzubehör wie stabile Fahrradgepäckträger oder auch zweckmäßige Gepäcktaschen sinnvoll. Alles das gibt es für zahlreiche Fahrradmarken oder markenneutral für Fahrräder passender Größen. Jeder kann ein gewünschtes Produkt für sich ausmachen.

Der Sattel ist ein sehr wichtiges Fahrradzubehör

Der Sattel ist ein sehr wichtiges Fahrradzubehör

Ein wichtiges Fahrradzubehör ist aus mehreren Gründen der Sattel. Wer beim Fahrradfahren schon auf der ersten Tour Schmerzen am Allerwertesten verspürt, braucht entweder etwas Geduld, bis der Sattel eingesessen ist, oder einen neuen Sattel. Besonders Ledersattel brauchen ähnlich guten Schuhen ein paar Gebrauchsstunden bis sie sich angepasst haben. Wenn sich allerdings mehrere Personen ein Rad teilen, wird bei einem Sattel nie die ideale Form erreicht werden. Der Kunststoff-Fahrradsattel als Fahrradzubehör braucht kaum Pflege oder Schutz vor Nässe. Auch besonders eingefahren muss der leichte und wasserdichte Sattel aus oftmals wärmendem Kunststoff nicht. Auch der Fahrradtyp spielt eine Rolle. Bei Tourenrädern (aufrecht sitzende Fahrweise) ist der breite, bei Rennrädern (gebeugte Fahrweise) der schmale Fahrradsattel ideal, bei Fahrrädern mit Elektromotor bietet sich eher der breite und komfortable an.

Ein sinnvolles Fahrradzubehör ist neben dem Sattel die passende Radbekleidung und ein zur Kopfform des Fahrers (Kind, Jugendlicher, Erwachsener) passender Fahrradhelm. Auch spezielle Schuhe, eine Radbrille und Handschuhe gibt es als Fahrradzubehör, welches nicht nur schön aussieht, sondern das Radfahren sicherer macht. Eine atmungsaktive Fahrradbekleidung ist nicht nur für Vielfahrer sinnvoll. Moderne Funktionsbekleidung gewährleistet einen guten Feuchtigkeitstransport nach außen, so dass die Haut trocken bleibt. Mit dem richtigen Fahrradzubehör vermindert sich das Risiko einer Erkältung sehr. Wer bei Fernsehübertragungen die Radprofis anschaut, wird feststellen, dass sie je nach Witterung unterschiedliche Bekleidung tragen. Bei wechselndem warmen und kalten Wetter sind es eben auch mehrere Trikots übereinander. Fahrräder sind mitunter nicht nur teuer, sie sind auch bei Dieben gefragt. Am einfachsten geht das Entwenden, wenn das eigene Fahrrad kein Fahrradschloss besitzt oder wenn es nicht gesperrt wird. Ein Fahrradschloss ist mehr als nützliches Fahrradzubehör. Es ist an einem handelsüblichen Fahrrad in der Regel integriert. Es kann aber lediglich das Wegschieben nicht aber das Wegtragen verhindern. Einen wirksamen Schutz vor Fahrraddieben stellen diese Schlösser nicht dar. Meist sind sie auch leicht aufzubrechen. Jeder Besitzer eines Fahrrades sollte sich ein weiteres Fahrradschloss bei einem Fachhändler für Fahrradzubehör kaufen, mit dem er sein Fahrrad an einen Gegenstand (Baum, Verkehrsschild, Metallring) anschließen kann. Natürlich braucht ein Fahrrad und besonders der Bereich der Kette ab und an etwas Pflege. Als Fahrradzubehör gibt es dafür Kettenöl oder Ölspray. Flickzeug oder Ersatzschlauch und Luftpumpe sollten bei längeren Touren nicht fehlen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *